# Eingabefelder

# Holzliste

Eingabefelder der Holzliste

Feld

Beschreibung

Eingabebeispiel

Holzlistennummer

Eindeutige Nummer des Holzschlages. In der Nordwestschweiz beginnt ist diese Nummer einen Zusammenzug von "Saison","Besitzercode","Nummer des Holzschlages"

209800001 20 = Saison
980 = Besitzercode
0001 = Laufnummer des Holzschlages der Saison (Abhängig des Forstreviers)

Kommentar

Individueller Kommentar zur Liste

Käferholz und Trockenschäden

# Polter

Eingabefelder des Polters

Feld

Beschreibung

Eingabebeispiel

Polternummer

Eindeutige Nummer des Polters
In der Nordwestschweiz wird diese Nummer durch die Applikation xPolver vergeben. Der Polter kann jedoch erst erfasst werden, wenn die Menge definiert ist. Vorübergehend kann der Erfasser eine temporäre Bezeichnung verwenden.

45876

Sortiment

Sortimentsnummer oder Bezeichnung Auch hier orientiert sich die Nummer an der Applikation xPolver. Bitte beachte, dass die jeweilige Vermarktungsorganisation die Liste einschränkt oder eigene Bezeichnung und Nummer herausgibt.

104 für Buche

Erfassungsmethode

Wahl der Erfassungsmethode (Beschrieben im nächsten Abschnitt)

"Einzelstamm", "Sektionsraummass", "Schätzwert"

Schätzwert

Bei der Wahl der Erfassungsmethode Schätzwert wird dieses Feld angezeigt und soll eine Schätzung der Poltermenge beinhalten (für Energie- und Industrieholz)

254 srm

Kommentar

Individueller Kommentar zur Polter oder Flurnamen

Challhöhe

Position

Während der Erfassung des Polters wird die GPS-Position des aktuellen Standortes gespeichert. Eine Erfassung im Wald ist deshalb am einfachsten. Die Koordinaten können nachträglich in der [Desktop](/guide/desktop)-Version geändert werden.

47.543 / 7.573

# Stamm

Eingabefelder des Stammes

Feld

Beschreibung

Eingabebeispiel

Stammdaten

Baumart

Die Baumart kann direkt unten ausgewählt werden. In der Regel verändert sich diese pro Polter nicht, kann jedoch für jeden Stamm angepasst werden. Falls die Baumart nicht in der Liste erscheint, kann mit Klick auf das Feld "Baumart" eine manuelle Erfassung gemacht werden
Achtung: Dabei erfolgt kein Rindenabzug

BU

Holzarten

Stammnr

Fortlaufende Nummer der Stämme (Plättchen). Die Nummer wird automatisch hochgezählt. Es empfiehlt sich somit, die Stämme in Reihe zu erfassen.
Eingabe: Anklicken des Feldes "Stammnr", Eingabe mittels Zahlentastatur

54525

Länge

Länge des Stammes in Meter. Die Länge wird bei der Eingabe auf den nächsten Stamm mitkopiert, kann aber angepasst werden
Eingabe: Anklicken des Feldes "Länge", Eingabe mittels Zahlentastatur

1.55

Durchmesser

Mittendurchmesser des Stammes des Stammes in Zentimeter
Eingabe: Anklicken des Feldes "Durchmesser", Eingabe mittels Zahlentastatur

55

Qualität

Die Qualität kann direkt unten ausgewählt werden. Falls die Qualität nicht in der Liste erscheint, kann mit Klick auf das Feld "Qualität" eine manuelle Erfassung gemacht werden

B

Qualitäten

Automatisch ermittelte Felder des Stammes

Feld

Beschreibung

Eingabebeispiel

Stammdaten

Rindenabzug

Aufgrund der Baumart und des eingegebenen Durchmessers wird der Rindenabzug aus der Tabelle eruiert (siehe Stammdaten)

1.83

Rindenabzüge

Stärkeklasse

Für den erfassten Mittendurchmesser abzüglich des Rindenabzuges wird anhand der Stammdatentabelle die Stärkeklasse eruiert.

3b

Stärkeklassen

Festmeter

Mit den eingegebenen Daten wird das Volumen des Stammes (unter Rinde) wiefolgt berechnet

RUNDEN(3.1416/4*(([Durchmesser]-[Rindenabzug in cm])/100)^2* [Länge];3)

1.11

# Sektionsraummass

Eingabefelder des Sektionsraummasses

Feld

Beschreibung

Eingabebeispiel

Poltertiefe

Poltertiefe in Meter. (siehe Abbildung T)

2.3

Sektionslänge

Länge der Sektion in Meter. (siehe Abbildung S)
Die Literatur empfiehlt folgende Sektionslängen aufgrund der Poltergesamtlänge zu verwenden:

Poltergesamtlänge

Sektionslänge

bis 10 m

1m

über 10 bis 20 m

2m

über 20 bis 40 m

4m

über 40 bis 60 m

6m

über 60 bis 80 m

8m

über 80 bis 100 m

10m

2

Sektionshöhe

Sektionshöhe in Meter (siehe Abbildung H)

5.8

# Stehenderfassung

Eingabefelder der Stehenderfassung

Feld

Beschreibung

Eingabebeispiel

Kurzbeschreibung

Kurzbeschreibung der Gruppe resp. des Holzschlages

Obere Holee

Schlagdatum

Geplantes Datum des Schlages

09.01.2021

Kommentar

Freies Kommentarfeld

Trockenschäden

Eingabefelder des Stammes

Feld

Beschreibung

Eingabebeispiel

Stammdaten

Baumart

Die Baumart kann direkt unten ausgewählt werden. Die Holzart kann manuell angepasst werden. Da aufgrund der Dezinformel berechnet wird, erfolgt jedoch ein falscher Ausweis des Volumens

BU

Holzarten

Baumhöhe

Die Baumhöhe in Meter kann entweder durch Klick auf das Feld "Baumhöhe" zusammen mit der Zahlentastatur erfasst werden oder mittels den Schnellwahltasten (5-40)

15

Brusthöhendurchmesser

Brusthöhendurchmesser des Stammes des Stammes in Zentimeter
Eingabe: Anklicken des Feldes "BHD", Eingabe mittels Zahlentastatur

55

Tag

Zur besseren Klassifizierung von Stämmen kann ein Tag hinterlegt werden.

Neophyten

Automatisch ermittelte Felder des Stammes

Feld

Beschreibung

Eingabebeispiel

Stammdaten

Festmeter

Das Volumen wird anhand der Denzinformel berechet. Für jede Baumart werden dabei folgende Werte mit berechnet

Baumart

Normalhöhe

Volumenkorrekturprozent

FI

19 + (2*[BHD]/10)

4

TA

21 + [BHD]/10

4

17 + (3*[BHD]/10)

5

KI

28

3

BU

25

3

EI

24

3

BI

31

3

ER

31

3

RUNDEN(([BHD]^2)/1000) + (([BHD]^2)/1000) * ([Baumhöhe]]-[Normalhöhe])*([Volumenkorrekturprozent]/100);3)

1.11

# Adresse

Eingabefelder für Adresse

Feld

Beschreibung

Eingabebeispiel

Name

Name/Vorname der Privatperson oder Name des juristischen Person

Raurica Holzvermarktung AG

Zusatz

Zusätzliche Information zur Adresse

zh. Stammholzvermarktung

Adresse

Strasse und Nummer

Hardstrasse 37

PLZ/Ort

Postleitzahl und Ort

4132 Muttenz

Ansprechpartner

Kontaktperson

Bernardino Cicio

Tel.

Telefonnummer der Kontaktperson

061 922 04 62

Mobil

Mobitelefon der Kontaktperson

079 000 00 00

E-Mail

E-Mailadresse der Kontaktperson

stammholz@rauricawald.ch

Homepage

Homepage des Lieferanten

www.rauricawald.ch

MWST

Mehrwertsteuerpflicht des Lieferanten

"Ja", "Nein"

MWST-Nummer

Bei Mehrwersteurpflicht ist hier die Mehrwertsteuernummer zu erfassen

CHE-xxx

IBAN/Kontonummer

Für die vereinfachte Auszahlung des Gutschriftsbetrages kann hier die IBAN/Kontonummer des Lieferanten erfasst werden

CHxxxxxxxxxx